www.cimbria-koenigsberg.de

über cimbria


  • Menü
Aktuelles
  • Der Semesterabschlussconvent ist gelaufen und die neuen Chargen sind gewählt.

    Die verantwortlichen Chargen dieses Semesters sind:
    Rushad Palamkote (stud. inf.) x
    Eric Tüttmann  (stud. bio. inf.) xx
    Rushad Palamkote (stud. inf.) xxx
    Eric Tüttmann (stud. bio. inf.) FM

     

Veranstaltungen
Keine Termine
Interesse ?

Nimm Kontakt mit uns auf

oder besuche unsere Facebook-Gruppe

Wie gestalten wir unser Bundesleben?

Traditionelle und turnusmäßige Veranstaltungen bzw. Aktivitäten unseres Bundes sind:

Konvente: bei denen die (jeweils für ein Semester) mit der Führung des Bundes Beauftragten im Kreise der aktiven Bundesbrüder – soweit von der Sache geboten auch mit Unterstützung Alter Herren – grundsätzliche wie tagesaktuelle Fragen des Bundeslebens und der Gestaltung der Veranstaltungen (Institute), welche der Semesterplan vorsieht, beraten und ggf. entscheiden. Zugleich machen sich die Aktiven dabei auch mit der Durchführung satzungs-/ordnungsgemäßer Verfahren und Leitung von Beratungs- wie Beschlussgremien vertraut.

Kommerse/Kneipen: die der Geselligkeit im Kreise der Aktiven und Inaktiven wie Alten Herren dienen. Dabei wird normalerweise – aber nicht verpflichtend – Bier getrunken.

Zahlreiche weitere gesellige Veranstaltungen, in aller Regel mit Damen, wie Spielrunden, Grillfeste, Tanz-Parties u.a.

Paukstunden/Pauktage: In den Paukstunden trainieren die Aktiven unter Anleitung des jeweiligen Fecht- Beauftragten für die Mensurtage, an denen aktive Bundesbrüder zur Mensur gegen Vertreter anderer fechtender Bünde zum sportlichen Vergleich antreten.

Diskussionsabende: Wenn dies gewünscht oder angeboten wird, veranstalten wir Diskussionsabende zu tagesaktuellen, zeitgeschichtlichen und perspektivischen Fragen unserer Gesellschaft, eingeleitet durch Fachvorträge oder verfügbare Dokumentationen, wobei die Beteiligung lebens- und berufserfahrener älterer Bundesbrüder eine besondere Bereicherung darstellt.

Exkursionen und Ausflüge. Gemeinsame Ski-Wochenenden, Segelkurse (für Interessierte), Betriebsbesichtigungen in der Region, aber auch Besuche in Universitätsstädten bei anderen Bünden, mit denen wir freundschaftlich verbunden sind, sowie bei Alten Herren auf deren Einladung ergänzen und runden ein abwechslungsreiches Semesterprogramm ab.

Übersicht